Die Vergiftung einer Debatte – eine Rezension in fünf Akten

Jan Grossarth: Die Vergiftung der Erde (Campus-Verlag, 512 Seiten)

Jan Grossarths neues Buch mit dem Untertitel „Metaphern und Symbole agrarpolitischer Diskurse seit Beginn der Industrialisierung“ ist seine Dissertation, also eine wissenschaftliche Veröffentlichung. Solche Arbeiten taugen in der Regel ja nicht gerade als Thriller für schlaflose Nächte, aber dieses Buch zieht einen dennoch in den Bann: Es ist darin ein Drama in fünf Akten versteckt. Für viele Landwirte und Landwirtinnen sind die vergangenen Jahre auch ein Drama: Die mediale und gesellschaftliche Kritik an den Produktionsweisen konventioneller Landwirtschaft nimmt ständig zu, sie fühlen sich inzwischen als die Prügelknaben der Nation. Bauernkinder in Schulen sind häufig Mobbing ausgesetzt. Und die Politik steht scheinbar still.  Weiterlesen „Die Vergiftung einer Debatte – eine Rezension in fünf Akten“

„Bauer Willi“: Vom Wutbriefschreiber zum Buchautor

Sauerei - Bauer Willis BuchDer Leserbrief „Lieber Verbraucher“, den Dr. Willi Kremer-Schillings alias Bauer Willi im Januar 2015 verfasste, hat mit dem Buch „Sauerei“ nun eine umfangreiche Abrundung bekommen.

Bauer Willi erzählt aus seiner eigenen Biografie und von seinem Hof, und er zeigt dabei dem Leser, was sich in den vergangenen Jahrzehnten in der Landwirtschaft verändert hat. Denn der Fortschritt in dieser Branche wird von vielen Menschen immer noch ausgeblendet, während man gleichzeitig über neue Smartphones begeistert ist. Weiterlesen „„Bauer Willi“: Vom Wutbriefschreiber zum Buchautor“

Gebrauchsinformationen zum Buch: „Don’t Go Veggie“

Don't Go VeggieDieses Buch verdient eine Rezension in Form eines „Beipackzettels“ für ein Medikament. Denn es kann eine ähnliche Wirkung haben.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Lesen dieses Buches beginnen.

1. Was ist „Don’t Go Veggie“ und wofür wird es angewendet?
Mit dem Buch „Don’t Go Veggie“ stellen die Autoren Udo Pollmer, Georg Keckl und Klaus Alfs in 75 Kapiteln „Fakten zum vegetarischen Wahn“ vor. Sie rechnen nach, ob tatsächlich 16 Kilogramm Getreide oder 15.000 Liter Wasser für für 1 Kilogramm Rindfleisch notwendig sein können, wie überall behauptet. Weiterlesen „Gebrauchsinformationen zum Buch: „Don’t Go Veggie““

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑